Finden


Aktuelle Besucher

Wir haben 6 Gäste online

Jetzt handeln

Banner

Sponsor Anzeige

Banner

Häufige Fragen zur Vollmacht - Was ist der Unterschied zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenvollmacht? | Drucken |
Beitragsseiten
Häufige Fragen zur Vollmacht
Für den Ernstfall Vorsorgen? Was ist damit gemeint?
Was ist ein Ernstfall?
Was passiert im Ernstfall, wenn ich nicht mit einer Patientenvollmacht vorsorge?
Ich habe doch ein Patiententestament/Patientenverfügung, warum brauche ich noch eine Vorsorgevollmacht?
Was ist eine Vorsorgevollmacht?
Wann brauche ich eine Vorsorgevollmacht?
Kann ich denn jeden zu meinem Bevollmächtigten machen?
Was ist der Unterschied zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenvollmacht?
Wann ist eine Patientenvollmacht gültig?
Wann brauche ich eine Patientenvollmacht?
Was geschieht, wenn ich keine Vorsorgevollmacht habe?
Wer bestimmt, wer mein Betreuer wird?
Wie kann ich eine Betreuung im Rechtssinne vermeiden?
Alle Seiten

Was ist der Unterschied zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenvollmacht?

 
Eine Patientenvollmacht ist eine Begriffsschöpfung aus "Patientenverfügung" und "Vorsorgevollmacht". In einer Patientenvollmacht wurden die Imhalte beider Dokumente zusammengefügt. Dies ist sehr sinnvoll, denn es ist wichtig, dass Ihr Bevollmächtigter oder Ihre Bevollmächtigte auch den Inhalt Ihrer Patientenverfügung kennt. Denn nur wenn er diesen kennt, kann er diesen bei der Umsetzung auch beachten.